Schlagwort-Archive: 1988

Ramstein, 34 Jahre danach

Photo: Pinterest

Vanille, Erdbeer und Schokolade,

dies verbinde ich mit der US-Airbase Ramstein. Mein Vater hatte viele Jahre in Kaiserslautern gearbeitet und war beruflich auch oft auf der Airbase – ich auch. In den 70er Jahren war die Angst vor Terror noch nicht so groß wie in den vergangenen 20 Jahren.

Wir waren mit der Familie auch einige Jahre auf den Flugschauen in Ramstein. Viele Erinnerungen habe ich, als ich mit 14 Jahren in einem Cockpit einer F-16 Fighting Falcon saß oder den Laderaum und Cockpit eines CH-47 Chinook  Hubschrauber sah. Natürlich auch an die großen Becher Eis.

Photo: Pinterest

Die Flugschauen auf der Airbase glichen einem Volksfest – nur mit vielen militärischen Flug- und Fahrzeugen. Viele spektakuläre Vorführungen sah ich und war mit auch mit 16 Jahren dieser Gefahr nicht bewusst. Ich denke, niemand der zig tausend Besucher war dies bewusst.

1986 war ich das letzte Mal auf einer Flugschau in Ramstein. 1988 hatte ich bereits einen Führerschein und war mit meiner Freundin auf dem Weg nach Ramstein. Da wir nach Mittag erst vor Ort waren und an dem Gate eine unglaubliche Menschenmenge stand, hatte ich keine Lust mehr – wahrscheinlich war dies mein Glück.

Am Abend und in dem folgenden Tag sah ich in den Nachrichten diese verheerende Katastrophe. Wenig später erfuhr ich, dass eine Person aus unserem Nachbarort unter den Brandopfer sei.
Einige Jahre später traf ich einen Fotografen aus Idar-Oberstein, der an diesem Tag dort war und Fotos machte. Er erzählte mir bereits vor 20 Jahren seine Eindrücke nach dieser Katastrophe.

Photos by Pinterest